ARCHITECT@WORK SCHWEIZ, ARCHITECT MEETS INNOVATION

10.-11. MAGGIO 2017, MESSE ZÜRICH

STAND 3

LAMINAM, der Spezialist in der Herstellung von großflächigen Keramikplatten mit minimaler Stärke fliegt für Architect@Work nach Zürich. Die Ausstellung ist speziell auf Rohmaterialien, Tragstrukturen, Außenverkleidungen und Innengestaltung mit einem hohen Innovationswert ausgerichtet.

Als eines der Unternehmen, die die Fachkompetenz und die Innovativität der italienischen Industrie weltweit vertreten, hat sich LAMINAM erneut für diese Veranstaltung entschieden, um der schweizerischen Architektenschaft seine revolutionäre Platte vorzustellen. Das Material hat seinen Ursprung in einem hochmodernen Fertigungsverfahren, dessen Schlüsselelement ein exklusives System zum Verdichten von verschiedenen Lehmarten und Feldspat ist.

Am Stand werden die wichtigsten Kollektionen und ein Anwendungsprofil des Materials, das in den folgenden Formaten erhältlich ist, präsentiert: Platten der Größe 1.000 x 3.000 mm mit einer Stärke von 3 und 5,6 mm für Fußböden und Wandverkleidungen und Platten der Größe 1.620 x 3.240 mm mit Stärke 12 mm, die für horizontale Flächen bestimmt sind.