Wer steht hinter Laminam?

Laminam entstand 2001 als Ergebnis einer Idee von Ing. Franco Stefani, einem Erneuerer der Keramikindustrie, der sich dieses Produkt ausgedacht und die Produktionstechnik dafür entwickelt hat. Der Ursprung der Marke liegt im Patent der Produktionstechnologie für großflächige Keramikplatten mit geringer Stärke, die sich durch ihren Eklektizismus und ihre Vielseitigkeit auszeichnen und auf die verschiedensten Arten sowohl in der traditionellen als auch in der fortschrittlichen Architektur, in der Einrichtung und im Design zur Anwendung kommen.

 

Was ist Laminam?

Laminam ist eine Oberfläche von hohem technologischem und ästhetischem Niveau, die in allen soliden Anwendungsbereichen außergewöhnliche Leistungen bieten: Im Bauwesen, in der Einrichtung und im Innendesign. Dank seiner revolutionären physikalischen und mechanischen Eigenschaften ist Laminam für den Einsatz als Außenverkleidung auf hinterlüfteten Fassaden oder bei der Sanierung von Gebäuden mit bedeutenden Ergebnissen in der Energieeinsparung ideal. Aufgrund der perfekten Ebenheit der Platten und der einfachen Bearbeitung stellt Laminam in der Inneneinrichtung und im Design ein Material mit einzigartigen architektonischen und kreativen Merkmalen dar. Als wahre Außenhaut kann Laminam für die Verkleidung von Wänden und Fußböden sowohl im Wohnbereich als auch in der Öffentlichkeit, als horizontale Arbeitsplatte mit persönlicher Note in der Küche und für Badezimmermöbel, Tresen in öffentlichen Lokalen, Außentische und vertikal für Türen und Trennwände verwendet werden.

 

Worin bestehen die Hauptmerkmale der Laminam-Platten?

Da sie mit hochfortschrittlichen Technologien gefertigt werden, vereinen sie die geringe Stärke und die großen Abmessungen mit einer hohen Beständigkeit gegenüber den mechanischen Belastungen, Chemikalien, Verschleiß, Kratzern, Tiefenabrieb und Biegung. Zudem gewährleisten sie die Hygiene und widerstehen dem Frost, Feuer, Schimmel und der UV-Strahlung. Alle Eigenschaften und farblichen Merkmale der Platten sind unveränderlich und bleiben unabhängig von den Witterungsbedingungen auch mit der Zeit gleich. Ein revolutionäres Material, das auch den Umweltschutz nicht zu kurz kommen lässt: Natürliche Rohstoffe, nachhaltige Technologie und komplett wiederverwertbare Produkte bilden die Grundlage der grünen Philosophie von Laminam.

 

Eignen sich die Platten von Laminam für gebogene Oberflächen, weil sie Kunststoffe enthalten?

Nein, die Laminam-Platten sind aus vollkommen natürlichen und wiederverwertbaren Materialien zusammengesetzt, die für Feinsteinzeug typisch sind. Die Fähigkeit, sich an leicht gebogene Oberflächen anzupassen, wird dank des exklusiven für die Produktion verwendeten technologischen Prozesses erzielt. So beruht der Produktionsprozess auf dem Konzept der Verdichtung der Rohstoffe, der über die traditionellen Grenzen der traditionellen Keramikpressung hinausgeht. Die Laminam-Platten eignen sich für Oberflächen mit einem Mindestbiegeradius von 5 Metern.

 

Kann man durch die Laminam-Platten mit 3 mm Stärke durchsehen?

Nein, auch wenn die Platten Laminam 3 sehr dünn sind, zeichnen sie sich durch Oberflächen aus, die das Licht abhalten.

 

Sind die Laminam-Platten zerbrechlich?

Laminam ist imstande, Platten im Großformat und in einer Stärke zwischen 3 und 6 mm zu produzieren. Der besondere verwendete technologische Prozess bringt Keramikplatten hervor, die bei gleicher Stärke bessere physikalische und mechanische Merkmale aufweisen als mit der traditionellen Technologie erzeugte Fliesen, weshalb auch die Platten mit 3 mm Stärke die strengsten mechanischen Tests glänzend bestehen. Man sollte aber dennoch berücksichtigen, dass es für alle Anforderungen eine passende Stärke gibt. Für den Einsatz als Fußboden im Wohnbereich eignen sich beispielsweise generell die Platten Laminam 3+, während für Fußböden im öffentlichen und Gewerbebereich die Platten Laminam5 empfohlen werden. Für Küchenplatten kann man die höhere Stärke in Form von 6 mm-Einzelplatten oder eine zusammengesetzte Platte, die durch die Verbindung von zwei Einzelplatten erzielt wird, verwenden.

 

Wie verhalten sich die Laminam-Platten im Brandfall?

Mit Verhalten im Brandfall ist „der Grad, in dem sich ein dem Feuer ausgesetztes Material an seiner Entstehung und Ausbreitung beteiligt“ gemeint. In Verbindung mit dieser Eigenschaft werden Materialien wie Laminam je nachdem, wie stark sie zur Verbrennung beitragen, nach der Norm EN 13501 in europäische Klassen eingestuft. Die nicht brennbaren Materialien wie Laminam 3 und Laminam 5 gehören der europäischen Klasse A1 an. Das Verhalten im Brandfall beurteilt daher, wie stark ein Material dazu neigt, zu einem entstehenden Brand beizutragen. Etwas anderes ist dagegen die Feuerfestigkeit, mit der eine Eigenschaft bezeichnet wird, die sich auf ein System oder eine Struktur und nicht auf das einzelne Material bezieht.

 

Wo kann ich die Produkte von Laminam finden?

Die Laminam-Produkte sind bei den besten Händlern und Steinmetzen erhältlich. Um den nächstgelegenen zu finden, können Sie sich im geschützten Bereich unserer Website registrieren und eine Anfrage um Informationen senden.

 

Wie viel kostet Laminam?

Der durchschnittliche Preis der Laminam-Produkte ist nicht viel höher als der von gewöhnlichen Keramikprodukten, obwohl ihre Merkmale und das ästhetische Ergebnis um vieles besser sind. Um einen genauen Bezugspreis zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, beim nächstgelegenen Händler oder Steinmetz um einen Kostenvoranschlag für die gewünschten Mengen und Formate anzufragen.

 

Kann man den Ausstellungsraum von Laminam besuchen?

Man kann unseren Showroom in Mailand in Via Mercato 3 besuchen, der in einer strategischen Position im Herzen des Stadtviertels liegt. Es handelt sich um einen Ausstellungsraum, der als lebendiger Ort der Kultur und Weiterbildung sowie des intellektuellen Austauschs für Architekten, Designer, Planer, Studenten und Journalisten geplant wurde.

 

Wie klebt und schneidet man die Laminam-Platten?

Die Laminam-Platten werden mit gewöhnlichen Fliesenwerkzeugen für Feinsteinzeugfliesen geschnitten und durchbohrt. Je nach der Stärke der Platten benötigt man mehr oder weniger spezifische professionelle Fliesenlegerwerkzeuge.
Die Laminam-Platten können auf allen Oberflächen aus allen steifen und stabilen Materialien mit der Hilfe von Klebern, die zum Anbringen von Keramikprodukten geeignet sind, verlegt werden.

 

Kann ich die Laminam-Platten an der Decke anbringen?

Dank der extremen Leichtigkeit der Laminam-Platten, deren Mindestgewicht 7,8 kg/m2 beträgt, kann es auch auf der Decke eingesetzt werden, um einen Total Look mit überraschender ästhetischer Wirkung zu schaffen, der den Umgebungen auch dank der kaum wahrnehmbaren Fugen eine 360°-Kontinuität verleiht.

 

Welche Position nimmt Laminam in den von einer hohen Umweltverträglichkeit geprägten architektonischen Projekten ein?

Laminam ist ein besonders umweltverträgliches Produkt, das in architektonischen Projekten mit geringen Auswirkungen auf die Umwelt verwendet werden kann. Da es durch einen revolutionären technologischen Prozess erzielt wird, dank dessen der Verbrauch der Ressourcen im Vergleich zu traditionellen Keramikprodukten auf ein Drittel reduziert wird, trägt Laminam dazu bei, die besten Ergebnisse für die Projektzertifizierung wie zum Beispiel LEED zu erhalten.

Laminam kann auf mehrere Zertifizierungen stolz sein, die den hohen Beitrag dieses Materials zu Gunsten der Umwelt anerkennen. Zu den wichtigsten zählen kürzlich erneuerte Zertifizierungen, die gemäß Norm UNI EN ISO 14021:2012 und den Ratingsystemen für das nachhaltige Bauen den in den Laminam-Platten enthaltenen Anteil an Recyclingmaterial zwischen 20% und 40% bescheinigen.