Laminam Expo nimmt ein Werk auf, das der Zusammenarbeit zwischen Alessandra Stefani, dem Galeristen Federico Lugér und dem Künstler Luca Pozzi zu verdanken ist.
Dieser Raum besteht grundsätzlich aus vier Stationen: Die von Alessandra Stefani entworfene Installation „Leitpfad der freien Platten“. „Sie möchte einen Weg durch die Natur nachvollziehen. Die Platte ragt in ihrer Reinheit aus dem Boden empor, wie eine Pflanze, die von Moos, Flechten und Steinen umgeben ist. Der Weg ist in beiden Richtungen begehbar, um die verschiedenen Oberflächen wahrzunehmen; wie es etwa im Wald vorkommt, wo man auf dem gleichen Weg in einer Richtung gewisse Dinge sieht und auf dem Rückweg andere“. Diesem Bereich steht die Lounge-Küche im linken Flügel um nichts nach: Sie wurde zur Gänze mit unseren dünnen Laminam-Platten gestaltet, um einen mehr als 5 Meter großen Monolith zu schaffen, einen Mehrzweckraum, eine Arbeitsstation. Perfekt in den Wohnbereich integriert sind drei Räume, die den Gästen des Showrooms komplett zur Verfügung stehen: Eine „Plattenthek“ mit starker szenischer Wirkung, die mehr als 100 Platten in Full Size enthält, die auf unmittelbare, einprägsame Art eingesehen werden können; eine interaktive, multimediale Zone, die aus einer Videowand besteht, vor der man Platz nehmen kann, um Filmmaterialien und Referenzen von Laminam zu besichtigen, sowie eine Magnettafel, die der Welt der Architektur und des Innendesigns gewidmet ist. Hier können die Architekten und Planer im Rahmen des kreativen Prozesses der Planungsphase mit den Mustern aller Laminam-Kollektionen „spielen“. Von großer Bedeutung ist die Arbeit des Künstlers Luca Pozzi. Eine Fassade, die 160 m2 einnimmt. Ein Building der Zukunft, in dem man anhand von Konzeptfenstern den Dialog unterstreichen möchte, den die Firma Laminam und die Oberfläche Laminam täglich mit der Welt führen. Laminam schlägt diese Anwendungen nach dem eigenen Geschmack und je nach den Marktsegmenten, die sie als die wichtigsten erachtet, vor. Diese Umsetzung ist möglich geworden, weil sie auf den Willen, sich zu engagieren, bauen kann. Durch das Aufbauen von Beziehungen zu Künstlern, die offensichtlich der unternehmerischen Welt fern stehen, wird es möglich, der Platte eine ästhetische und künstlerische Bedeutung, ein Plus an „integrierten Systemen“ zu vermitteln.

Gallery Laminam Expo

Video Laminam Expo

Laminam Expo

Laminam Expo is opening to the public and is planning its launch featuring a work that is the outcome of the collaboration between Alessandra Stefani, art gallery owner Federico Lugér and artist Luca Pozzi.